|

tourismuscamp Eichstätt: der Countdown läuft!

Uni EichstättIn einer Woche ist es nun soweit – das erste deutschsprachige touristische barcamp am 9. & 10. Februar in Eichstätt!

Bisher haben sich mehr als 50 spannende Köpfe zu dieser Konferenz der anderen Art angemeldet. Manager von Reiseunternehmen, Tourismusforscher, führende Hotelliers, Tourismusmanager, Tourismusbegeisterte und junge Startups werden am kommenden Wochenende über Trends & Technologien im Tourismus diskutieren und ihr Wissen teilen. Folgende Themen sind nur ein kleiner Auszug :

  • Long Tail im Tourismus
  • Reisecommunities & Social Network Services
  • Blogging im Tourismus
  • Earth Viewer (Google Earth/Maps, Virtual Earth und co.) vs. proprietäre Kartenlösungen
  • Die Reisetrends der Zukunft
  • Marketing im Zeitalter von Web2.0
  • Mobile Anwendungen / Mobiles Web
  • Standards für strukturierten Datenaustausch (XML, API) zwischen Leistungsträgern untereinander bzw. Leistungsträgern und öffentlichen Webanwendungen
  • Marktforschung im Tourismus: Formen, Umfang, Nutzung neuer Medien (z.B. Handy)
  • Bedeutung traditioneller Geschäftsmodelle und Instrumente (z. B. Reisekatalog, Reiseführer)
  • Best Practice Beispiele erfolgreichen Internetmarketings (gute Portale und Destinationsseiten)
  • Internet im Hotel (technische Umsetzung – Abrechnung – „Best Practice“)
  • Zukunft der Hotellerie – Probleme, Strategien, Herausforderungen
  • Reiseimaginationen im Internet

Wir freuen uns schon sehr auf das Experiment und hoffen, dass touristische barcamps einen ähnlichen Status erreichen können, den klassische barcamps in der Medienbranche schon einnehmen. Sie sind wichtiger & zentraler Bestandteil einer neuen Kommunikationskultur zwischen den innovativen Akteuren der Branche!

FB

Spannende Artikel zum Thema:

tourismuscamp: Anmeldung & Catering

tourismuscamp: Veranstaltungsticket mit der Bahn

tourismuscamp Eichstätt: Was ist das?

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Realizing Progress.. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation