|

Lebensraum-Gestalter Christoph Aschenbrenner wird neuer Netzwerkpartner

Tourismuszukunft wächst weiter. Ab sofort ist Christoph Aschenbrenner neuer Netzwerkpartner. Der Experte für Standortmarketing, Lebensqualität und Strategie wird bei TZ die Brücke zu Regionalmanagement, Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung schlagen.

Standortentwicklung und Tourismus zusammen denken

Christoph war die letzten 10 Jahre Geschäftsführer von oberpfalz.de. Dort ist er noch bis Mai dafür verantwortlich, die Oberpfalz als Lebensraum mit den Schwerpunkten Lebensqualität, Freizeit und Karriere zu vermarkten und zu entwickeln. Dabei gab es schon immer Schnittmengen zu verschiedensten Stakeholdergruppen: Wirtschaftsförderungen, Regionalmanager*innen, Tourismus-Expert*innen und nicht zuletzt die Menschen vor Ort. Als studierter Politikwissenschaftler und Kommunikationsmanager denkt Christoph systemisch und hat immer das große Ganze im Blick. Zum Beispiel in der integrierten Entwicklung von Lebensräumen für Tourist*innen und Bevölkerung. Seine Überzeugung: Jede Stadt und jeder Ort sollte danach streben, ein „happy place“ für Einwohner*innen und Gäste zu werden.

Wertorientierung und Innovationsfähigkeit als Schlüssel für Weiterentwicklung

Werteorientierung ist für Christoph sehr wichtig. Das gilt für den vierfachen Vater sowohl intern für seinen Schwerpunkt Organisationsentwicklung als auch extern für die Positionierung und Weiterentwicklung von Regionen. Darum hat er sich, aufbauend auf seine langjährige Führungserfahrung, intensiv mit den Themen Leadership, Stakeholdermanagement und (Innovations-)Coaching beschäftigt. Und Konzepte wie New Work und Remote Leadership mehrere Jahre in der Praxis erprobt. Diese Erfahrungen will Christoph jetzt als Berater bei TZ einbringen: „Vom ersten Tag an gab es zwischen dem Team und mir einen extrem hohen Cultural Fit. Wir teilen die gleichen Werte, haben die gleiche Arbeitsweise und die gleichen Visionen für eine lebenswerte Gesellschaft. Ich freue mich wahnsinnig darauf, gemeinsam mit meinen neuen Kolleg*innen und  Projektpartner*innen neue Wege zu gehen und daran zu wachsen.“

Christoph wird sich die nächsten Wochen aktiv ins Tourismuszukunft-Netzwerk einarbeiten und steht Dir ab Juni 2021 bei uns für die Weiterentwicklung Deiner Organisation, Region oder Destination zur Verfügung.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Christoph Aschenbrenner

... ist immer auf der Suche nach dem "happy place". Der Lebensraum-Experte hat zum Ziel, Regionen und Städte für alle Zielgruppen integriert zu entwickeln.