|

Impulse für die Tourismusbranche: Zukunftstag am 4. Dezember

Wir gehen in eine nächste Runde und veranstalten am 4. Dezember einen Zukunftstag für die Tourismusbranche. Dieses Mal haben wir etwas ganz Besonders mitgebracht und daher unterteilt sich dieser Zukunftstag auch in zwei thematische Stränge. Unten dazu mehr. Davon losgelöst wollen wir natürlich in dieser erneut sehr schwierigen Phase Hilfe leisten, eine Plattform zum Austausch bieten sowie Perspektiven für den Tourismus aufzeigen.

Wo geht die Reise für unsere Branche hin? Derzeit eine der wohl schwierigsten Fragen überhaupt. Foto: Greg Snell

Der Impulse4Travel Think Tank

Der Impulse4Travel Think Tank ist eine Branchen-Initiative die wir gemeinsam mit dem VIR (Verband Internet Reisevertrieb) ins Leben gerufen haben. Vom 29. – 31. Oktober haben wir uns digital mit über 30 Expert*innen an drei Tagen zur Zukunft des Tourismus 2025 ausgetauscht und an einer gemeinsamen Vision sowie zentralen Themenkomplexen für den Tourismus gearbeitet. Das Resultat ist das Impulse4Travel Manifest. Wir wollen Euch dieses Manifest vorstellen und es anschließend mit Teilnehmern des Think Tanks näher diskutieren. Darüber hinaus geben wir Einblicke in die zentralen Ergebnisse unserer Vorgespräche zum Think Tank. Mit über 300 Akteuren aus der Tourismusbranche haben wir und der VIR im Vorlauf gesprochen und deren aktuelle Herausforderungen sowie Risiken und Chancen diskutiert. Unsere zentrale Frage war: Wie wird sich der Tourismus verändern? Die Ergebnisse sind außerordentlich spannend und waren das thematische Fundament für unseren Think Tank.

Die aktuellen Herausforderungen der einzelnen Branchensegmente lieferten uns die Grundlage zur Erarbeitung des Impulse4Travel Manifests. Foto: Greg Snell

Re-Start für den Tourismus 2021

In der zweiten Hälften des Zukunftstages beschäftigen wir uns mit derzeitigen Handlungsoptionen. Welche strategischen Weichen müssen jetzt gestellt werden, um in den weiteren Monaten sowie darüber hinaus handlungsfähig zu sein? Diese Frage wird uns durch den Nachmittag begleiten. Eröffnen werden wir diesen mit einer Panel-Diskussion zur aktuellen Lage und gehen dann über in mögliche Strategien des Handelns. Abschließen werden wir diesen Zukunftstag mit parallel stattfindenden Workshops, die sich konkreten Re-Start Möglichkeiten in den einzelnen Segmenten unserer Branche widmen.

Welche strategischen Weichen sollten jetzt gestellt werden, damit man den Re-Start meistert? Foto: Greg Snell

Das Programm des Zukunftstags im Überblick

  • 09:00 – 09:15 Uhr: Begrüßung & Einführung in den Tag
  • 9:15 – 9:45 Uhr: Präsentation der Vorergebnisse zum Impulse4Travel Think Tank
  • 9:45 – 10:15 Uhr: Keynote zum Impulse4Travel Manifest
  • 10:30 – 11:15 Uhr: Panel-Diskussion zum Impluse4Travel Manifest
  • 11:30 – 13:00 Uhr: Workshops
          • Workshop Neue Arbeitswelt
          • Workshop Nachhaltigkeit
          • Workshop von der Destination zum Lebensraum
          • Workshop Resonanztourismus
          • Workshop Wertorientierte Marktausrichtung
          • Workshop Technologie
  • 13:00 – 13:15 Uhr: Zusammenfassung der Workshops & weitere Schritte

13:15 – 14:00 Uhr gehen wir in die Mittagspause

  • 14:00 – 14:45 Uhr: Panel-Diskussion Status-Quo Tourismus
  • 15:00 – 15:45 Uhr: Re-Start Strategien für den Tourismus
  • 16:00 – 17:00 Uhr: Workshops
          • Workshop Re-Start Strategien für Destinationen
          • Workshop Re-Start Strategien für Hotels und Leistungsträger
          • Workshop Re-Start Strategien für die Touristik

Ein Überblick über unser komplettes Programm (Detail-Infos & Anmeldung –> HIER!). Die Veranstaltungen laufen alle über die Videokonferenz-Software Zoom.

Danke an unsere Partner und Teilnehmer des Think Tanks

Auch dieser Zukunftstag ist nur mit Unterstützung von Partnern sowie verschiedenen Akteuren und Verbänden aus der Branche möglich. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Mitarbeit am Impulse4Travel Think Tank und Manifest, Übernahmen von Moderation und Vorträgen, die Teilnahme an Diskussionen, die Bewerbung der Veranstaltung oder auch das Teilen der Inhalte durch Live-Streams auf eigenen Facebook-Seiten. Im Speziellen sind hier dieses Mal zu nennen: der VIR (Verband Internet Reisevertrieb), TN-Deutschland, die Teilnehmer des Impulse4Travel Think Tank sowie der Vorgespräche

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Catharina Fischer

....Beraterin und Netzwerkpartnerin bei Realizing Progress. Seit 15 Jahren ist sie rund um die Digitalisierung im Tourismus unterwegs. Sie baute das internationale Social Media Marketing der Deutschen Zentrale für Tourismus auf und realisierte zahlreiche Online- und Social Media Kampagnen. Darüber hinaus entwickelte Sie bereits verschiede Content-Marketing-Strategien und befasst sich seit den Anfängen des Social Media Marketings intensiv mit einem zielgerichteten Monitoring und der Analyse von Social Media-Plattformen sowie crossmedialen Kampagnen. Mit dem Einstieg bei Realizing Progress beschäftigt sich Catharina vielfach mit strategischen Fragestellungen und realisierte verschiedene Digital-Strategien sowie die Think Tanks Change4Destination und impulse4travel. Ihr Herzensthema ist die Nachhaltigkeit im Tourismus. Hier im Speziellen die resilienten Geschäftsmodelle, die eine zukunftsgerichtete Tourismusbranche dringend braucht.