|

Die Zukunftstage für den Reisevertrieb gehen in die zweite Runde

Bei der Premiere der „Zukunftstage für den Reisevertrieb“ nahmen letzte Woche über 1.500 Touristiker unser kostenloses Webinarangebot zur Corona-Krise wahr. Nach dem erfolgreichen Start werden die Webinare bereits am Donnerstag, dem 2. April, mit weiteren Beratungsschwerpunkten fortgeführt.

Wie kann der Reisevertrieb die Corona-Krise erfolgreich meistern? Wie lässt sich schon jetzt ein touristischer Neustart vorbereiten? Bei den von Tourismuszukunft initiierten „Zukunftstagen für den Reisevertrieb“ bündelte ein Dutzend Reisebüro- und Tourismus-Coaches am 26. und 27. März seine Kräfte. Mit 1536 Einzelteilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie über 8900 einzelnen Webinar-Anmeldungen übertraf das kostenlose Beratungsprogramm alle Erwartungen.

„Krise meistern“ – Das Programm am 2. April

Aufgrund des überwältigenden Echos organisierte das Team rund um die drei Reisebüro-Coaches Michael Faber, Margit Heuser und René Morawetz spontan eine Fortsetzung des digitalen Beratungsprogrammes. Am Donnerstag, dem 2. April, stehen Webinare unter dem Tagesmotto „Krise meistern“ am Programm.

Margit Heuser und René Morawetz beginnen um 9 Uhr mit dem Appell „Servicegebühren in der Krise? Jetzt erst recht!“. Ein „Reisebüro-Tool zur Finanzplanung“ präsentiert Adrian Brehm (Travel Agency Accounting) ab 10:30 Uhr; seine Vorlage für einen Liquiditätsplan ist auf www.buymeacoffee.com/l/liquiplan entweder gegen eine Spende von 2 Kaffees oder auch kostenfrei mit dem Gutscheincode „liqui“ herunterzuladen.

Einen „Krisenleitfaden & Sofortmaßnahmen für erfolgreiches Krisenmanagement“ stellt Jochen Balduf (OneWorld Consulting) ab 12 Uhr in seinem Webinar vor. Ab 14 Uhr verraten Günter Exel und Michael Faber von Tourismuszukunft in ihrem Webinar über „Virtuelles Reisen“, wie der Reisevertrieb die Reiselust der Kunden während der Krise hochhalten kann.

Anmeldung zu den Zukunftstagen

Die Registrierung zu den „Zukunftstagen für den Reisevertrieb“ ist erneut über die Seite www.tourismuszukunft.de/zukunftstage möglich. Ab Donnerstag um 9 Uhr werden die Webinare auf derselben Seite live übertragen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Michael Faber

Michael Faber ist Netzwerkpartner und Geschäftsführer Touristik des Experten-Netzwerks Realizing Progress. Der Reisebüro-Inhaber und studierte Touristiker (M.A.) berät seit 2005 touristische Unternehmen im Bereich Social Media, Online-Marketing und Reisevertrieb. Zuvor war der Online-Experte bei verschiedenen touristischen Unternehmen operativ tätig und ist Gründer eines Reiseveranstalters. Er ist Mitglied im DRV-Ausschuss Onlinevertrieb und Informationstechnologie, sowie Beirat Social Media beim Verband Internet Reisevertrieb.