|

Entwicklungen bei Metasuchmaschinen

Zwar haben wir in der letzten Zeit viel über Reisecommunities geschrieben, aber der Markt der Metasuchmaschinen ist nicht minder spannend. Die Flugsuchmaschine Swoodoo haben wir bereits in der Vergangenheit vorgestellt. Gestern gab es die Meldung, dass T-Online mit 2 Mio. Euro in Swoodoo eingestiegen ist, um deren Marktdurchdringung und Bekanntheit weiter zu fördern. Darüber hinaus gibt es noch ein zweite Meldung bzgl. Metasuchmaschinen.

Die amerikanische Metasuchmaschine Mobissimo, investiert mit 1 Mio. Dollar und profitablem Geschäftsmodell, hat das Reisenetzwerk MobiFriends gelauncht.

Users can access MobiFriends from the widget on their personal dashboard, or on the search results page. The widget shows users their friends’ upcoming travel plans, recently reviewed locations, and their friends’ suggestions for favorite hotels, restaurants and activities in the location.

Mit dieser Zusammenführung von Reiseangeboten und Empfehlungen aus dem Netzwerk will sich Mobissimo von den Mitbewerben absetzen. Bei uns ist Mobissimo nicht bekannt, auch kommt die deutsche Seite noch sehr nüchtern daher und hat weit weniger Funktionen als die amerikanische Seite. So wird mobissimo in Deutschland nicht gegen die Mitbewerber bestehen. … und die deutsche Seite ist eine Subdomain der polnischen Seite. (http://de.mobissimo.pl/) Wie kommen wir zu dieser Ehre?

JO

1 Kommentar zu
Entwicklungen bei Metasuchmaschinen

Daniel

http://www.hotelmarketing.com/index.php/article/mobissimo_launches_in_germany/

Mobissimo hat ja auch erst am 23.7.08 in Deutschland gelauncht, so Hotelmarketing.com. Es bleibt also noch abzuwarten, welchen Erfolg die Metasuchmaschine bei uns haben wird.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens