|

E-Tourismustag 2008 in Innsbruck

Via Destinet entdeckt:

Im Rahmen der ENTER-Konferenz findet in Innsbruck der E-Tourismustag statt. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf den Web2.0 Entwicklungen im österreichischen Tourismus.

Die Vorträge im Einzelnen:

– Österreichs Tourismus im Social Web? Ein Wegweiser (Martin Schobert, Österreich Werbung)
– Crowdsourcing & Tourismus (Hannes Treichl)
– Blogs als Marketinginstrument beim Kitzbühel Tourismus (Stefan Pühringer, Kitzbühel Tourismus)
– Hotelbewertungen als Marketinginstrument (Konrad Plankensteiner, Tiscover)
– Blogging im Tourismus (Klemens Waldhör, ANET Krems)
– Alpengluehen.com – Die Freizeitcommunity als Backspace Effekt im Tourismus (Michael Gutternig & Marcus Bitter, Alpenglühen Internetservice)
– Virtuelle Welten im Tourismus (Martin Sirlinger, Avaloop)
– Mobile Web 2.0 Anwendungen (Wolfram Höpken, ANET Innsbruck)
– TourGuide: Web 2.0 Portal und mobiles Service (Bernhard Wimmer, Alpstein Austria)
– Dynamic Packaging als Web 2.0 Tool?! (Markus Lassnig, ANET Salzburg)

JO

Keine Kommentare zu
E-Tourismustag 2008 in Innsbruck

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens