Produkte entwickeln
mit Strategie

In Zeiten der Digitalisierung rückt die Erlebnisqualität mehr denn je in den Fokus. Markttransparenz und der Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt erfordern ein Umdenken in der Produktentwicklung. Ideale Produkte sind eine dynamische Symbiose aus der eigenen Markenidentität und den Erwartungen der Kund*innen: Eine konsequente Erarbeitung der strategischen Grundlagen ist die Basis für Leitprodukte und echte Erfolgsgeschichten.

Was sind Produkte
für uns?

Das Produkt ist Hauptbestandteil des Kundenerlebnisses. Seine zielgerichtete Ausgestaltung zieht die eigenen Wunschgäste an und macht diese glücklich, sodass sie das Produkt gerne weiterempfehlen.

Wir arbeiten hierbei mit einem ganzheitlichen Produktbegriff. In unserer Denkweise umfasst ein Produkt alle materiellen und immateriellen Facetten, aus welchen Kundennutzen resultieren kann. Dabei ist es wichtig, neben dem rein funktionalen auch andere Nutzenkategorien zu berücksichtigen, z. B. emotionalen und sozialen Nutzen.

Beispiele hierfür sind:

  • Touristisch buchbare Produkte wie z. B. Erlebnispakete, Hotels oder Freizeiteinrichtungen
  • Nicht buchbare Produkte wie z. B. Radwege, Naturerlebnisse
  • Intangible Produkte wie z. B. die Atmosphäre eines Ortes
  • Digitale Produkte wie z. B. Anwendungen, Apps oder Portale

Erfolgreiche Produkte
im Tourismus

Produkte an sich sind im Tourismus im Überfluss vorhanden. Und doch findet nicht jedes Produkt jeden Anbieters den passenden Abnehmer bzw. die nötige Aufmerksamkeit. Denn erfolgreiche Leitprodukte sind absolute Mangelware. Sie zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  1. Erfolgreiche Leitprodukte passen zu 100% zur eigenen Markenidentität.
  2. Sie bilden die Bedürfnisse von definierten Zielgruppen ab.
  3. Die Produkte liegen in den richtigen Vertriebsregalen, da sie aus der Perspektive der Kund*innen heraus gedacht wurden.

Der strategische Hintergrund

Die strategische Grundlage unserer ganzheitlichen Produktberatung bildet das Realizing Progress Ringmodell. Dieses macht deutlich, warum das Produkt an sich so wichtig ist.

  • Die innere Perspektive aus Kern und Stakeholder: Dein Produkt muss hierzu passen. Das heißt, das Produkt muss Deine Identität bzw. die Identität Deiner Destination erlebbar machen sowie zum Netzwerk der weiteren Akteure passen und dieses stärken.
  • Die äußere Perspektive aus Auftritt und Ansprache: Dein Produkt muss zu den Bedürfnissen Deiner Zielgruppe, Deines Wunschgastes passen. Aus dem Markenkern, dem Produkt selbst sowie den Bedürfnissen der Zielgruppe heraus, ergibt sich eine logische Konsequenz für die Kommunikation mit dem Gast.

Das Produkterlebnis steht im Mittelpunkt und vereint perfekt die Ansprüche der eigenen Marke wie der eigenen Zielgruppe.

Wie wir vorgehen

Städtische oder regionale Destinationen:

  1. Gemeinsam erarbeiten bzw. konkretisieren wir die Anforderungen an passende Produkte aus Sicht der eigenen Marke sowie aus Sicht Deines Wunschgastes.
  2. Hiervon leiten wir Produktprinzipien ab, welche die Grundlage zur Auswahl passender Produkte liefern.
  3. Wir wählen aus euren gesamten Produkten Leitprodukte aus, welche die definierten Produktprinzipien erfüllen.
  4. Wir übersetzen die Produktprinzipien in operative Handlungsempfehlungen für eure Akteure und erstellen hierfür Infografiken, Checklisten, Erklärvideos oder Handbücher.
  5. Ebenso können gemeinsame Workshops mit den Akteuren vor Ort durchgeführt werden, um die Produktprinzipien auf deren individuelle Produkte anzuwenden.

Natürlich sind alle Workshops sowohl als Präsenz- als auch als digitaler Workshop umsetzbar.

Beispielkunden: z. B. Münsterland, Dornum, Brixen

Einzelne Produkte:

Das kann eine konkrete Location (Hotel, Freizeitpark o.ä.) sein, jedoch ebenso ein gemeinsames Projekt innerhalb einer Destination (Radweg, Essensangebot auf Wanderwegen o.ä.)

  1. Gemeinsam erarbeiten bzw. konkretisieren wir die Anforderungen an Dein Produkt aus Sicht der eigenen Marke sowie aus Sicht Deines Wunschgastes. Idealerweise nehmen hierbei sowohl verschiedene Mitarbeiter*innen Deines eigenen Unternehmens teil, sowie ebenso weitere relevante Akteure des Ortes.
  2. Wir konkretisieren diese Anforderungen für die verschiedenen Kontaktpunkte (bspw. vor dem Eingang, auf dem Parkplatz, an der Rezeption, an der Wegkreuzung …).
  3. Wir machen eine gemeinsame Begehung vor Ort und betrachten Dein Produkt mit den Augen Deines Wunschgastes. Was fällt uns wo auf? Was passt bereits gut und was müsste angepasst werden?
  4. Gerne sind ebenso als regelmäßiger Coachingpartner für dich da.

Natürlich sind alle Workshops sowohl als Präsenz- als auch als digitaler Workshop umsetzbar.

Beispielkunden: z. B. Erholungsgebiet Kiebitz in Falkenberg, Basler Personenschifffahrt, Seedorf/Spreewald

Für den Gast gehört alles zum Urlaubserlebnis –
von der Anreise bis zur Abreise
.
Er unterscheidet nicht, für welche Aspekte der Veranstalter zuständig ist, die DMO, der Hotelier oder auch die Straßenmeisterei.

Unsere innovativen Produktprojekte

Aus der Strategie erwachsen

Beratung & Konzept: Digitaler Produktleitfaden als Umsetzungshilfe auf Basis der Tourismusstrategie Thüringen

Beratung bei der Leitprodukt-Strategie der Ostsee Schleswig-Holstein inkl. Design-Thinking-Workshops zur Umsetzung

Erarbeitung von marken- & zielgruppengerechten Produktprinzipien für Dornum inkl. konkreter Umsetzungsbeispiele für alle Akteursgruppen

Entwicklung von Checklisten für die Produktentwicklung zur Umsetzung der Zielgruppenstrategie Rheinland-Pfalz

Digitale Produktentwicklungs-Workshops in Bezug auf Covid-19 für Brandenburg

Identifikation und Entwicklung marken- und zielgruppengerechter Leitprodukte für Grömitz.

Produktentwicklung gemeinsam mit Akteuren im Anschluss an einen Strategieprozess für Bad Wörishofen.

Produktentwicklung für das Erholungsgebiet Kiebitz, Falkenberg / Elster

Florian Bauhuber Geschäftsführer | Holzkirchen (DE)

#digitalarchitektur #innovation #strategieNerd #gleitschirmfliegen #chefvomdienst

Johannes Böhm Beratung | Burghausen (DE)

#marke #werte #strategie #lustaufneues #ducatiscrambler

Andrea Schneider Beratung | in der Welt zuhause (G)

#entdeckerin #entwicklerin #brückenbauerin #strategin #slowtravel

Kristine Honig Beratung | Bonn (DE)

#strategie #zielgruppen #produkte #barcampliebe #frankreichfan

Anna Scheffold Beratung | Frankfurt a. M. (DE)

#strategin #experiencedesign #produkte #nachhaltigkeit #outdoorsport