Kategorien
Technik/ Web & Tech Touristische Trends

Das Ende der EINEN digitalen Weltkarte…

Viele wissen es vielleicht: bevor ich mich intensiver mit Social Media und den damit einhergehenden Entwicklungen beschäftigte, war ich ich beruflich und wissenschaftlich im Bereich des Web Mappings, d.h. im Bereich der digitalen Geographie im Netz tätig. Damals veränderte sich der Markt rapide mit dem Eintritt von Google mit dem Produkt GoogleMaps. Über Jahre war nun EINE digitale Weltkarte für alle gesetzt. Zwar gab es Wettbewerber wie Microsoft Virtual Earth (heute Bing Maps) oder Yahoo Maps, aber Google setzte die Standards, in Bezug auf Usability, Design und Kartographie. Die Zeiten der EINEN digitalen Weltkarte sind aber nun vorbei… wir haben mehrere Gründe gesammelt, die diesen Wandel belegen.

Kategorien
Marketing & Vertrieb Technik/ Web & Tech

Google Maps und Fußgänger-Routenplanung als Grund einer Schadenersatzklage

Nur ganz kurz und eben gelesen: Eine amerikanische Bürgerin hat sich via Mobiltelefon und Google Fußgängerwegweisung den Weg von einem Gebäude zu einer anderen Adresse in der Stadt weisen lassen. Dabei führte sie Google über eine stark befahrene Strasse ohne Gehsteige. Die Frau wurde durch ein vorbeifahrendes Auto verletzt und klagt jetzt gegen Google. Unfassbar.

Für Touristiker heißt das aber zugleich – wenn problematische Informationen auf solchen „klagegefährlichen Märkten“ platziert werden, gut aufzupassen oder gleich die Gäste entsprechende Infos produzieren lassen :). Spannende Problematik und ich warte gespannt ob die Dame damit durchkommt und Geld verdient.

Kategorien
Technik/ Web & Tech Technologie Trends

Google Maps Lab neu im Sortiment von Google

Seit etwa vorletzten Freitag bietet Google Maps wie für seine anderen Unternehmensbereiche auch einen Labs-Bereich an, indem innovative neue Anwendungen mit Google Maps für den Nutzer zum Testen angeboten werden. Google betreibt so crowdsourcing für das Konzipieren und Perfektionieren neuer Anwendungen, der Nutzer bekommt im gegenzug Anwendungen mit hohem Nutzwert und innovativem Charakter bereitgestellt.

Aktuell sind dort folgende Funktionalitäten zum Test verfügbar:

  • Drag and Zoom (Kasten ziehen zum Vergrößern…)
  • Luftbilder (????)
  • Positionsangabe
  • Around-Me-Funktion
  • und weitere

Ich bin gespannt auf zukünftige Labs-Anwendungen für das Google Maps Lab. Was denkt ihr zu diesem neuen Bereich? Ab wann und warum er wohl touristische Bedeutung entwickeln wird?

Achja … was macht denn Openstreetmap aktuell?

Daniel

Kategorien
Destinationen Hotel Technologie Trends

Google auf dem Weg zur Virtualisierung und Visualisierung touristischer Räume?

Zuerst kam Google Streetview auf den Markt, bei welchem ganze Straßenzüge abgefilmt und danach im Internet 3D zugänglich und betrachtbar zur Verfügung gestellt wurden. Die Bedeutung dieser Virtualisierung und Visualisierung touristischer Räume ohne jegliche werbende Beeinflussung des nun online Sichtbaren hat, so darf man annehmen, starke Bedeutung für den Tourismus. Sei es, ein Reisewilliger schaut sich vorher die Straßenzüge rund um sein Hotel an und stellt fest, die Gegend ist weniger attraktiv als auf der Hotelwebseite beschrieben, sei es Streetview wird zum virtuellen Vor- oder Nacherleben der geplanten bzw. getätigten Reise genutzt.

Ob nun Spaß oder nicht – mittlerweile scheint es auch ein Google Streetview Schneemobil zu geben, das passend zur Winterolympiade in Kanada die Pisten abfilmt… Man stelle sich vor, dies komme nun für alle Skigebiete in den Alpen. Da fällt es mir doch gleich leichter, die Qualität verschiedener Skigebiete zu vergleichen. Auf der Metaebene findet auch hier eine Virtualisierung und Visualierung touristischer Räume statt. Und da hier der Player Google im Hintergrund steckt, verspreche ich mir durchaus eine erhebliche Reichweite dieser neuen Entwicklungen.

Ach ja – es geht wieder weiter – heute gelesen: Google filmt das Innere von Läden und macht es per Google Streetview ebenfalls zugänglich. Alles weitere dazu hier.

Bin gespannt, wie das weiter geht… Google Maps und die genannten Produkte in Verbindung führen und führten in der Vergangenheit zu einer nie gekannten Virtualisierung und damit Transparenz touristischer Räume. Welchen Einfluss hat das auf das Reisen, auf die Aneignung des Raumes durch den Reisenden (Wahrnehmung…) und auf die Berichte über den Raum (Berichte von Reisen, jeder kennt das, sind ja oftmals leicht überzeichnet – passiert das nun auch noch, wenn es jeder mit ein paar Mausklicks prüfen kann?).

VG Daniel

Kategorien
Technik/ Web & Tech

Google Maps als mobiler Travel-Guide

für Android – via Google Lat Long

Sehr spannend – MyMaps online am Desktop zusammenstellen und aufs mobile Endgerät portieren! Viele Firmen träumten lange von dieser Idee, hatten auch die technische Lösung – konnten aber nie den breiten Markt mit den Stand-Alone-Lösungen erreichen: Google schon! Nächster Schritt ist auch klar, oder?

FB