|

News aus dem Social Web – Facebook, HRS, GogoBot und Hilton Treasure Hunt

Auf meiner heutigen Newsfeed-Konsumreise durch das Internet 🙂 , sind mir ein paar spannende News begegnet, die ich gerne mit Ihnen / Euch teilen wĂĽrde…

  • Eine Gruppe britischer Foscher hat ein Netz aus automatisierten Bots geschaffen, die in Facebook (sehr) erfolgreich Freunde sammeln und ĂĽber Freund-zu-Freund-Beziehungen bzw. die Standard-Schnittstellen von Facebook Daten gesammelt hat.Während im ersten Durchgang maximal 30% der FB Nutzer die Freundesanfragen der Bots (die psychologisch geschickt angelegt waren was Profilbilder etc. anging) annahm, änderte sich dieser Wert, als die Bots dann die  Freunde  derjenigen anfragten, die bereits akzeptiert hatten – waren sie doch plötzlich in einem sozialen Filter integriert… Das Datenauslesen war dann natĂĽrlich ein leichtes Spiel.
  • Facebook-Google – Drama pur.
  • Hotel.de und HRS rĂĽcken näher zusammen – als Gegengewicht zu Google? Denkbar…
  • Guter Artikel zum Umziehen von Webseiten – nicht zu tiefgehend, aber immerhin eine gute Ăśbersicht zum Einsteigen…
  • GogoBot – definitiv im Auge behalten, habe ich mir heute gedacht. Hier tut sich noch was… Warum? – neue App und Finanzierung von 15 Mio. Dollar.
  • Hilton startet eine größere Social Media Kampagne im Tourismus.
  • Revenue Management Whitepaper von Amadeus.

Was sagt ihr zu GogoBot?

Viele GrĂĽĂźe,

Daniel

 

Einen Kommentar hinzufĂĽgen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Daniel