|

Fluglinien im Social Web – 4 – Lauda Air schwach präsent

Vor kurzem haben wir uns den Social Web Auftritt der österreichischen Fluglinie Lauda Air näher angeschaut. Unser erster Eindruck ist, dass bis dato dem Thema Social Media noch eher wenig Aufmerksamkeit zugedacht wurde.

Die vorhandene Facebook Fanpage verfügt derzeit über rund 1.100 Fans, die Updates erfolgen dabei eher unregelmäßig und sind mehr auf Angebote fokussiert. Einen Twitter Account gibt es offenbar nicht und auch andere Aktivitäten scheinen zu fehlen. Nicht ideal ist, dass in der Standardansicht nur Updates von LaudaAir angezeigt werden – sind der Fluggesellschaft die Fans egal fragen wir uns da?

Fazit: Außer dem Facebook Auftritt scheint Lauda Air keine Aktivitäten im Social Web Bereich zu unternehmen. Im Vergleich zu anderen Fluglinien, wie etwa Lufthansa, Air Berlin oder Swiss International Airlines, liegt die österreichische Fluggesellschaft damit eher hinten.

3 Kommentare zu
Fluglinien im Social Web – 4 – Lauda Air schwach präsent

Vergleicht mal die „Kompliziertheit“ der Andredeformen verschiedener Airlines, und ihr wisst, woher die Blockaden kommen 😉

http://www.bodenseepeter.de/2007/09/30/anreden/

Erstaunlich und enttäuschend zugleich, kommt der Carrier doch aus dem Internetmekka Österreich. Auch die Marke Lauda bietet hinreichend Reibungsfläche und gilt (galt?) als progressiv in ihren Vermarktungswegen.

Muss mich Eurem Urteil leider anschließen. Es ist schon bezeichnend, dass solche Facebook Postings von Lauda Air unbeantwortet blieben… http://ow.ly/i/2Li3

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Daniel