|

Google's Weg zum Buchen Button?

Àuf dem Phocus Wright Blog war es zu lesen – ähnlich zur von uns schon vor mehr als einem Jahr vorgestellten Londoner Hotel-Preis Karte, liefert jetzt auch Google eine Darstellung von Hotels auf einer Karte, daneben in Listenform die Preise der Hotels (taucht leider nicht immer auf aktuell).

Die Darstellung ist äusserst convenient, man sucht sich das passend gelegene Hotel auf, checkt den Preis und voila bucht. Aktuell ist es noch so, dass der Hotelpreis von OTAs kommt, die hier gleichzeitig eine nachgelagerte Buchung anbieten. Diese OTAs sind natürlich einer der wichtigen Werbekunden von Google.

Kann es sich Google also leisten den Buchen-Button einzuführen? Oder verliert es dann wichtige Kunden? Kann es überhaupt eine eigene touristische Infrastruktur aufbauen?

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Daniel