|

ITB Berlin und Präsentationen von Tourismuszukunft

Die ITB in Berlin steht kurz bevor und die gesamte Organisation bei uns läuft auf Hochtouren. Neben vielen Kundenterminen und Treffen mit Freunden und Bekannte auf der Messe stehen in diesem Jahr zwei Präsentationen bzw. eine Präsentation und eine Podiumsdiskussion auf dem Programm.

Gleich am Mittwoch findet die Pressekonferenz vom VIR (ICC Saal 4/5) statt. Während dieser zwei stündigen Pressekonferenz werden viele spannende Thema rund um das Stichwort eTourismus vorgestellt. Die Pressemitteilung zu dieser Veranstaltung listet die gesamten Inhalte und Redner auf. Wir sind im Rahmen dieser Pressekonferenz ebenfalls präsent und diskutieren während einer Podiumsdiskussion über das Thema Markenpräsenz im Internet. Teilnehmer der Runde sind:

Moderiert wird die Diskussion von Michael Buller vom VIR. Auf diese Diskussionsrunde freue ich mich ganz besonders und wird für mich bestimmt ein persönliches Highlight auf der ITB.

Der zweite Vortrag findet in der Social Media Lounge statt und hat den Titel: Outernet im Tourismus – the next step. Informationen zur Social Media Lounge gibt es auf der Webseite der ITB. Mein Vortrag ist am Donnerstag um 11.30 Uhr in Halle 25 Stand 140. In diesem Vortrag werde ich ein paar Szenarien darstellen, wie sich derzeit das Internet weiterentwickelt und welchen Einfluss dies auf den Tourismus hat. Aufbauend auf den neuen Technologien lassen sich spannende Überlegungen für die nächsten Jahren anstellen und Rückschlüsse daraus ziehen, wie unsere Reiseentscheidungen beeinflusst werden.

Wir wünschen allen Teilnehmern der ITB an dieser Stelle bereits erfolgreiche Tage!

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens