|

VIRcamp und Sprungbrett: ein Tag für Innovationen in der Tourismusbranche

Wie schon im letzten Jahr, wird es dieses Jahr wieder die Veranstaltung Sprungbrett geben, welche vom VIR – Verband Internet Reisevertrieb -organisiert wird. Wie im letzten Jahr wird es wieder darum gehen, innovativen Firmen eine Chance zu geben, ihre Ideen einer Jury zu präsentieren und Kontakte zu Verbandsmitgliedern herzustellen.

Neu wird in diesem Jahr sein, dass am Vormittag der Veranstaltung das VIRcamp durchgeführt wird. Hier können sich die Teilnehmer 3 Stunden fachlich austauschen und über Innovationen in der Branche diskutieren. Die Organisation der Veranstaltung lehnt sich in groben Zügen an das Konzept der Barcamps an, bei dem alle Teilnehmer aufgefordert sind, mit ihrem Wissen am Erfolg der Veranstaltung beizutragen. Wie bei Barcamps üblich steht auch beim VIRcamp ein Wiki zur Verfügung, auf welchem Teilnehmer und Themen eingetragen werden können.
Im Gegensatz zu den herkömmlichen Barcamps wird es beim VIRcamp zwei Anpassungen geben. Zum einen werden die Themen und Referenten nicht erst am Tag der Veranstaltung definiert, sondern werden im Vorfeld der Veranstaltung über das Wiki abgestimmt und festgelegt. Die zweite Anpassung bezieht sich auf das Thema. Schon auf dem Tourismuscamp in Eichstätt gab es einige Anregungen, ein Rahmenthema auszuschreiben, um der Veranstaltung mehr Profil zu geben. Diese Idee wird beim VIRcamp erstmalig umgesetzt. Das ausformulierte Rahmenthema wird in den nächsten Wochen genau definiert und ausgeschrieben. Die Richtung wird sein: Kommunikationswandel im Internet und dessen Bedeutung für die Tourismusbranche. Dazu wird ein Thesenpapier auf dem Wiki veröffentlicht, welches in den nächsten Wochen und Monaten weiterentwickelt werden kann. Dieses Thesenpapier skizziert den Rahmen für die Vorträge und Diskussionen während des VIRcamps.

Bereits jetzt haben sich einige Teilnehmer über das Wiki angemeldet. Eine rechtzeitige Anmeldung lohnt sich, da die Plätze für das VIRcamp begrenzt sein werden.

Das VIRcamp ist eine Veranstaltung des VIRs, die in Kooperation mit  Tourismuszukunft umgesetzt wird.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens