|

Ideacamp: Bewerbung läuft ab jetzt

Auf dem Tourismuscamp wurde das Konzept bereits vorgestellt und diskutiert. Jetzt sind alle Punkte fixiert und die Bewerbung können abgeschickt werden – auch Ihre!

Vom 13.-16 Mai 2009 werden 10 Touristiker nach Teneriffa eingeladen, um sich zu folgendem Thema Gedanken zu machen: Information, Kommunikation und Innovation – Chancen für den Tourismus erkennen und nutzen

Logo Ideacamp veranstaltet 2009 von Tourismuszukunft und Thomas Cook AG

Bewerben kann sich jeder, der Interesse und Expertise zu diesem Thema hat. Dazu einfach eine Email mit folgenden Punkten an Bewerbung@ideacamp.info schicken

  • Name
  • aktuelle berufliche Position
  • Erfahrungen, Schwerpunkte und Interessen zu diesem Thema in 5 – 10 Stichpunkten darlegen (Projekte, Veröffentlichungen, etc.)
  • Kurze Interpretation bzw. Gedanken zu dem Thema in 5 – 10 Sätzen

Die 4 Tage auf Teneriffa wollen wir nutzen, um uns möglichst intensiv Gedanken zu dem Thema zu machen. Die Zielvorstellung ist, die Ergebnisse in einem Dokument zu sammeln und dieses anschließend zu veröffentlichen und der Branche zugänglich zu machen. Das Ideacamp wird organisiert von Tourismuszukunft – Institut für eTourismus und der Thomas Cook AG.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, dem Hotel und das Thema gibt es auf www.ideacamp.info

Wir freuen uns über viele interessante Bewerbungen und eine spannende Veranstaltung im Mai!

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens