|

Twitter

Nachdem jetzt Twitter 2 Jahre alt geworden ist und in der Geek Szene schon seit längerem seine Bedeutung hat, erreicht Twitter immer mehr User und Freunde. So haben auch wir inzwischen mit dem Twittern begonnen. Twitter ist ein Dienst, der es einem erlaubt 140 Zeichen (ähnlich wie bei der SMS) an seine Freunde zu verschicken. Jeder der einen Twitter Account hat, kann selber wählen, wie und wo er diese Tweets (Nachrichten) liest. So können die Nachrichten auf das Handy auf den Instant-Messenger oder in verschiedenen kleine Tools umgeleitet werden. Ich zum Beispiel verfolge mein Account über eine Sidebar im Firefox. Über diese kleinen Nachrichten werden schnelle, kurze Informationen ausgetauscht, über Neuigkeiten, Fragen oder einfach Gedanken, die man im Kopf hat.

Meine Zusammenfassung von Bodenseepeters Zusammenfassung von Helges Zusammenfassung ist:

Über Twitter kann man leicht mit anderen in Kontakt bleiben, quasi aus dem Augenwinkel heraus (“Peripheral Vision”)

mein Profil, Florians Profil und ganz neu das Profil vom Daniel

Auf marketingpilgrim gibt es ein paar Informationen zum Traffic Zuwachs auf Twitter, der bei ca. 60 Prozent im Monat liegt. Twitter ist mit 5,4 Mil. Dollar ausgestattet, will aber weitere 15-20 Mil. Dollar aufnehmen, um die Verbreitung zu erhöhen (siehe techcrunch).

Hier ein nettes Video über Twitter

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ddO9idmax0o[/youtube]

2 Kommentare zu
Twitter

Mal sehen, wer das noch weiter verkürzen kann 😉

Diese Verkürzung ist sogar Twitter-tauglich Es beleiben 25 Zeichen übrig 🙂

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens