|

Travelunder ein FAQ für Reisende

travelunder.jpgFAQs sind eine beliebte Form, um Hilfe Texte darzustellen. Anhand vorgefertigter Fragen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit an technischen Objekten bzw. Webseiten gestellt werden, kann sich der Nutzer seine eigenen Antworten und damit Lösungen aussuchen.

Travelunder hat diese beliebte Hilfefunktion etwas erweitert und wendet diese für das Reisen an. Jeder Besucher der Seite kann hier Fragen rund um das Thema Reisen stellen und auf Antworten von anderen Reisenden hoffen. So können zum einen ganz konkrete Fragen beantwortet werden und zum anderen wird ein Fragenkatalog erarbeitet, der nach und nach die wichtigsten Fragen rund ums Reisen abarbeitet. z.B. „Auf was muss ich beim Reiserücktritt achten?“

Noch ist die Plattform jung und hat nur eine begrenzte Anzahl an Fragen, aber für die Touristiker wird es sicherlich spannend zu erfahren, womit haben denn die Kunden die meisten Probleme und was sind die drängensten Fragen bzgl. des Reisens. Diese Plattform kann sicherlich zu einer interessanten Quelle werden, um den „Wissensstand“ seiner Kunde einzuschätzen und dementsprechend mit Informationen aufzuklären

JO

3 Kommentare zu
Travelunder ein FAQ für Reisende

eigenbau oder auf was für ner Technologie läuft das?

Stefan

scheint so! aber warum nicht – läuft doch!! und mal keine vorgefertigte Community.

Stefans Beitrag ist nichts mehr hinzuzufügen! travelunder.de ist keine vorgefertigte Community, sondern wurde nach eigenen Ideen entwickelt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens