|

Barcamp München: Session Web2.0 und Tourismus

Zusammen mit Ed Wohlfahrt haben wir eine Session zum Thema Web2.0 und Tourismus angeboten. Obwohl sich zu diesem speziellen Thema am Morgen nur wenige Hände gehoben haben, so fand die Session doch ganz guten Zuspruch. Da wir uns sehr spontan zu dieser Session entschlossen hatten, gab es auch keine vorbereitete Präsentation. Es musste in dieser Session noch eine weitere Hürde im Schnelldurchlauf genommen werden: Was ist Tourismus? Ist mehr Interesse zu den Destinations-Themen vorhanden oder mehr zur Touristik. Da dies nicht im Vorfeld gelöst werden konnte, wollten wir die Session relativ offen gestalten.

Die Idee war, jeder von uns 3 berichtet kurz über seinen Schwerpunkt bzw. zu dem Stand der Dinge im Tourismus dazu. Ed als PR Fachmann im Tourismus stellte ein paar österreichische Seiten vor und beleuchtete die Vor- bzw. Nachteile dazu.

Der zweite Abschnitt ging über einige Trends in der Touristik, wie Communities, Bewertungen und Metasuchmaschninen. Schon gleich beim Thema Metasuchmaschinen gab es ein reges Interesse und eine muntere Diskussion, welche die Problematik der Touristik aufzeigte: Gefangen von historischen technischen Strukturen und herausgefordert von neuen Entwicklungen im Internet. Auch der Schwenk zum Thema Community wurde stark diskutiert, welche touristischen Communities setzen sich durch und warum sind eigentlich die stärksten Communities im touristischen Bereich Facebook bzw. StudiVZ. Und könnten sich reine touristische Communities mit einigen Themen schwer tun. Ist der User bereit, sein Geheimtipp zu verraten?

Abschließend wurden noch kurz einige Mash-Ups angesprochen: immer noch fasziniert die Idee von Bikemap und die starke Nachfrage nach dieser Seite.

Leider hatte auch diese Session ein großes Problem: Die Zeit. Spannende Diskussionen ergaben sich noch im Nachgang und auf dem Flur. Konkret wurde auch hier die Idee besprochen ein Barcamp zum Tourismus anzubieten. Tourismuscamp oder Travelcamp – Fakt ist, es wird sich was tun, im deutschen Markt!

JO

4 Kommentare zu
Barcamp München: Session Web2.0 und Tourismus

Da hab ich aber was verpasst. Wirst du in Berlin sein?

Florian

ich wohl auch nicht! leider! Danke an Ed nochmal für die spontane und unkomplizierte Session!

Wir sollten das unbedingt wiederholen – war leider viel zu kurz!

FB

gerne! das barcamp senza confini in Klagenfurt im Feber 2008 wäre ein guter Termin.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens