|

Fotos mit Geotag

Inzwischen gibt es mehrere Anbieter im Internet mit denen ziemlich leicht eigene Fotos hochgeladen und mit einem Geocode versehen werden können. Je nach Lizenz der Fotos können andere Webseiten mit einer API auf diese Foto-Datenbanken zugreifen und diese auf der eigenen Webseite anzeigen. Fast selbstredend, dass diese Dienste auf Google Maps zurückgreifen, auch fast selbstredend ist, dass diese Dienste für den Tourismus interessant sind.

Panoramio ist im Sommer diesen Jahres von Google gekauft worden und erhält daher eine ganz andere Power in Sachen Marketing und Verbreitung. Nach eigenen Angaben sind bereits mehr als 2 Mio. Bilder gespeichert und geocodiert.

Sofern es ein klassisches Web2.0 Design und Namen gibt, so kommt locr in diesem daher. Das Besondere an Locr ist eine zusätzliche Verknüpfung der Bilder mit Wikipedia Einträgen. Somit können zu den Bilder die passenden Informationen mitangezeigt werden. Locr ist ein deutsches Unternehmen und nimmt als solches auf der ersten DEMO Germany Conference teil und stellt dort sein Geschäftsmodell vor.

Etwas anders gelagert ist Tiary , eine neue Reisecommunity, welche ebenfalls den Service anbietet, Bilder mit Geocodes zu versehen. Ansonsten bietet Tiary die üblichen Community Funktionen mit Freunde anlegen, Tagebuch schreiben etc.

JO

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens