|

Aladdin, ein mobiles Destination Management System

Mehrere Firmen, Universitäten und Destinationen arbeiteten, unterstützt von der EU, an einem mobilen System für Destination Management (http://www.aladdin-project.org/). Die Projektdauer ist angesetzt für 2 Jahre und endet August 2007. Mit diesem System soll kleinen und mittleren touristische Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, sich mit ihren Dienstleistungen den Touristen und Incoming Agenturen zu präsentieren. Gerade für die letztere Gruppe sollen damit die Prozesskosten reduziert sowie die Qualität verbessert werden.

Nach der Hälfte der Projektzeit steht eine Spezifikation, welche die verschiedenen Anforderungen an die Technik darstellt und auch beschreibt, welche Funktionen das System liefern soll. In den nächsten Projektschritten soll ein Pilot entwickelt werden, der im Anschluss daran evaluiert wird.

Dieses Projekt beschreibt eine spannende Phase im Bereich der Touristik nämlich, wie kann der Kunde vor Ort besser von seinem Veranstalter betreut werden mit unter anderem individuell auf den Kunden zugeschnittenen Angeboten. Der mobile Ansatz ist sicherlich zukunftsweisend, fraglich ist wie komfortabel eine solche Lösung auf den mobilen Endgeräten dargestellt werden kann.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Realizing Progress – wir gestalten den Wandel
Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als internationales Netzwerk mit Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eint uns die Vision einer offenen, nachhaltigen Welt. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein.

Jens